Systemvoraussetzungen Bp Event 12 // Windows

Unterstützte Windows-Betriebssysteme

Es werden nur die Windows Releases unterstützt, die sich innerhalb der Supportzeiträume von Microsoft befinden. Weitere Informationen dazu, wie lange ein Windows Release gewartet wird, können Sie dem folgenden Link entnehmen. (https://docs.microsoft.com/de-de/lifecycle/products/?terms=windows)

Betriebssystem Benötigte Updates
Die Verwendung unter Windows XP, Vista, Server 2003, Server 2008 (R2), Server 2012 und Windows Server Core ist nicht möglich.
Windows 10 Version 20H2
Windows Server 2012 R2 -
Windows Server 2016 -
Windows Server 2019 -

Systemanforderungen

Die Systemvoraussetzungen richten sich an den Standardanwender. Unter diesen Voraussetzungen ist eine zufriedenstellende Performance zu erwarten. Werden weitere ressourcenintensive Anwendungen ausgeführt, sollte die Systemleistung angepasst werden. Zur weiteren Leistungsoptimierung empfehlen wir den Energiesparplan des Betriebssystems auf „Höchstleistung“ anzupassen.

  • Einzelplatz

    CPU 2,4 GHz Mehrkern-Prozessor
    RAM 4 GB
    Festplatte 1 GB + doppelte Größe der Datenbank verfügbarer Speicherplatz
    Dateisystem NTFS
    Grafikkarte DirectX 10.1 kompatible Grafikkarte
    Bildschirmauflösung 1600 x 900 Pixel oder höher (Mindestanforderung 1280 x 768 Pixel)
  • Client

    CPU 2,4 GHz Mehrkern-Prozessor
    RAM 4 GB
    Festplatte 1 GB verfügbarer Speicherplatz
    Dateisystem NTFS
    Grafikkarte DirectX 10.1 kompatible Grafikkarte
    Netzwerk 1 GBit/s
    Bildschirmauflösung 1600 x 900 Pixel oder höher (Mindestanforderung 1280 x 768 Pixel)
    Download Bp Event Client Installation
  • Mobiler Client (HTML)

    Unterstützte Browser Apple Safari (Version 9.0 oder aktueller)
    Google Chrome
    Microsoft Edge
    Microsoft Internet Explorer (Version 10 oder aktueller)
    Mozilla Firefox

Server

Die Skalierung des Bp Event-Servers ist stark von der Benutzeranzahl abhängig. Um eine optimale Performance und Verfügbarkeit des Systems zu gewährleisten, empfehlen wir bei mehr als 5 Anwendern die Verwendung dedizierter Serverhardware. Zusätzlich empfehlen wir die Verwendung eines schnellen SSD- / RAID-Systems und ausreichend Arbeitsspeicher.

  • bis 5 Lizenzen

    Betriebssystem 64-Bit
    CPU 2,4 GHz Vierkern-Prozessor*
    RAM 8 GB (2 GB exklusiv für Bp Event-Prozess)
    Festplatte 10 GB + doppelte Größe der Datenbank verfügbarer Speicherplatz; SSD-Festplatte empfohlen
    Dateisystem NTFS
    Netzwerk 1 GBit/s

    * Die Befehlssatzerweiterung SSE 4.1 muss für den 64-Bit Bp Event-Server verfügbar sein. SSE 4.1 wird durch die meisten aktuellen AMD und Intel CPU's unterstützt.

  • ab 6 Lizenzen

    Typ Dedizierter Server (exklusiv für Bp Event)
    Betriebssystem 64-Bit
    CPU 2,4 GHz Vierkern-Prozessor*
    RAM 8 GB; 16 GB ab 20 Lizenzen
    Festplatte 10 GB + doppelte Größe der Datenbank verfügbarer Speicherplatz; SSD-Festplatte empfohlen
    Dateisystem NTFS
    Netzwerk 1 GBit/s

    * Die Befehlssatzerweiterung SSE 4.1 muss für den 64-Bit Bp Event-Server verfügbar sein. SSE 4.1 wird durch die meisten aktuellen AMD und Intel CPU's unterstützt.

Client/Server Kommunikation

Die Client-/Server-Kommunikation wurde für kurze Latenzzeiten (< 5ms) innerhalb eines lokalen Netzwerks optimiert. Für den Zugriff über Verbindungen mit hohen Latenzzeiten (z. B. VPN, Standleitungen) wird eine Terminalserver-Lösung empfohlen. Von einem direkten Client-Zugriff über eine solche Verbindung wird abgeraten. Die Verbindung erfolgt über die TCP-Ports 19800, 19801 und 19812. Diese sind gegebenenfalls in der Firewall freizuschalten.

Benötigte Zusatzprogramme

  • Microsoft XPS Document Writer
  • Microsoft XPS Document Viewer
  • PDF-Viewer (z. B. Foxit Reader, Acrobat Reader)

PDF-Erzeugung

Für das Erstellen von PDF-Dokumenten ist eine der folgenden Alternativen am Arbeitsplatz erforderlich. Ab Windows 10 und Windows Server 2016 wird keine Zusatzsoftware benötigt.

  • Microsoft Print to PDF (in Windows 10 / Server 2016 / Server 2019 bereits enthalten)
  • Drucker mit PostScript-Treiber

Datensicherung

Für die integrierte Datensicherung empfehlen wir mindestens sieben Sicherungssätze. Der hierfür auf dem Ziellaufwerk benötigte Speicherplatz berechnet sich durch folgende Formel:
(Anzahl der Sicherungssätze + 1) * Größe der Datenbank

Die integrierte Datensicherung sollte in das bestehende betriebliche Datensicherungskonzept aufgenommen werden. Sofern kein betriebliches Datensicherungskonzept vorhanden ist, empfehlen wir die Datensicherung auf einem externen Speichermedium durchzuführen.

Dienstkonto

Für den Bp Event Server Dienst ist ein eigenes Windows Benutzerkonto erforderlich, unter dem der Dienst ausgeführt wird.

Terminal Services

Der Bp Event-Client kann auch über die Windows Remote Desktop Services (ehemals Terminal Services) / Citrix verwendet werden. Hierfür gelten gesonderte Systemvoraussetzungen, die stark von der Benutzeranzahl abhängig sind. Detaillierte Informationen erhalten Sie gerne von unserem technischen Kundensupport.

Bp Event Mobil Client – integrierter Web Server

Workstations, die den Anforderungen an einen Arbeitsplatz nicht entsprechen, können über das Zusatzmodul "Bp Event Mobil" mit einem Web-Browser auf den Bp Event zugreifen (reduzierter Client).

Remote-Support

Zur Abwicklung unseres Remote-Supports wird "pcvisit" und "TeamViewer" verwendet. Die kostenfreien Kundenmodule sind Bestandteil jeder Standard-Installation - zusätzlich wird lediglich eine Internet-Verbindung benötigt.

Update-Voraussetzungen

Um von einer früheren Bp Event Version auf Bp Event 12 zu aktualisieren, sind vorbereitende Maßnahmen in Bp Event 11 erforderlich. Diese Maßnahmen erfolgen bei Server-Installationen automatisch, können aber in Abhängigkeit zur Datenbankgröße mehrere Tage benötigen. Bitte setzen Sie sich hierzu frühzeitig mit dem Bp Event-Support in Verbindung.

Hinweise

Die Funktionalität und Stabilität von Bp Event können nur für Systeme, die diesen Systemvoraussetzungen entsprechen, gewährleistet werden. Bei der Verwendung auf nicht unterstützen Systemen kann der Software-Support sowie eine eventuelle Fehlerkorrektur nicht garantiert werden. Ein Update auf ein aktuelles Release ist auch dann möglich, wenn nicht alle vorherigen Releases eingesetzt wurden (Versions-Sprung).

Beachten Sie die Hinweise des Herstellers Ihres Betriebssystems und installieren Sie alle empfohlenen Service-Packs, Patches und Hotfixes zu dem von Ihnen erworbenen Produkt. (http://support.microsoft.com/gp/sp)

Wir verwenden nur essentielle Cookies
Wir nutzen auf unserer Website KEINE Tracking- und Werbecookies, sondern ausschließlich solche, die für den Betrieb der Seite erforderlich sind.